Positionierung

Berufs- und Bildungsorientierungs-ManagerInnen arbeiten an der Schnittstelle "Übergang Schule - Beruf - Ausbildung"

Berufs- und Bildungsorientierungs-ManagerInnen setzen flankierende Aktivitäten, welche die Berufsorientierung in den Schulen ( 7. und 8. Schulstufe) vertiefen und erweitern
     

 

Zielgruppen
   

Die Leistungen der Berufs- und Bildungsorientierungs-ManagerInnen richten sich in erster Linie an LehrerInnen und Eltern
Finanziert durch:  

 

Rolle

 

Berufs- und Bildungsorientierungs-ManagerInnen agieren als DienstleisterInnen und MittlerInnen im Netzwerk Schule, Eltern, SchülerInnenvertretungen, Wirtschaft, Arbeitsmarktservice, Berufs- und Ausbildungswesen, SozialpartnerInnen, Organisationen, die spezielle Unterstützungsleistungen für Berufs- und Ausbildungswahl anbieten und Jugendorganisationen
 

 

Ansatz
 

Berufs- und Bildungsorientierungs-ManagerInnen gehen in ihrer Arbeit von folgenden Ansätzen aus:
 

 

Ressourcenorientierung
 

 

Geschlechterspezifik
PartnerInnen:  

 

Positive Wertschätzung gegenüber sozialer, kultureller und religiöser Vielfalt
  Chancengleichheit
 

 

Nachhaltigkeit